Allgemeine
Geschäftsbedingungen

1.Vertragspartner
Der Kaufvertrag kommt mit der Firma Weber Stahl-Anarbeitungs-Service GmbH, Zur Tuchbleich 4, D-54534 Großlittgen/Eifel, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Florian Weber, (nachstehend „WSAS“, „wir“, „uns“) zustande.

Telefon: 0049 6575/95170
Telefax: 0049 6575/951720

Handelsregister: Registergericht Wittlich, HRB11610
USt.-ID: DE 149946293

2. Geltungsbereich
Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss über die Lieferung von Waren zwischen WSAS und Ihnen gelten stets diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses befindlichen Fassung.

3. Bestellungen
Bestellungen über den Online-Shop www.mein-feuertopf.de (nachstehend „Online‑Shop“) werden ausschließlich an Privatkunden mit Sitz in Deutschland ausgeliefert. Ist eine Lieferung außerhalb Deutschland gewünscht, möchte sich der Käufer bitte an die WSAS GmbH wenden.

4. Vertragsabschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern ein unverbindliches Online-Kaufangebot. Es stellt lediglich für Sie eine unverbindliche Aufforderung dar, in unserem Online-Shop Waren zu bestellen.

Durch Betätigung des Bestellbuttons durch Sie geben Sie eine verbindliche Bestellung der dann in Ihrem Warenkorb enthaltenen Waren ab (verbindliches Kaufangebot gemäß § 145 BGB). Sie erhalten unmittelbar nach Eingang Ihres Kaufangebotes eine E‑Mail, mit welcher WSAS Ihnen gegenüber bestätigt, dass die Bestellung eingegangen ist. Diese Zugangsbestätigung stellt jedoch noch keine Vertragsannahme dar.

Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihnen gegenüber die Annahme des Kaufangebotes per E-Mail erklären (Auftragsbestätigung).

5. Preise
Die im Online-Shop genannten Preise sind Bruttopreise (Bruttopreisliste). Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich der dort aufgeführten Lieferkosten für die jeweiligen Produkte. Beim Erwerb von Zubehör in Verbindung mit einem Feuertopf entfällt die Versandgebühr für das Zubehör.

6. Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder PayPal. Sollten Sie sich für die Zahlungsart Vorkasse entscheiden, nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung unserem Konto gutzuschreiben. Sollten Sie sich für eine Zahlung mit PayPal entscheiden, werden Sie automatisch auf die Website des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet.

Eine Lieferung der von Ihnen im Online-Shop bestellten Ware erfolgt erst, wenn der Kaufpreis vollständig bezahlt ist.

7. Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weber Stahl-Anarbeitungs-Service GmbH, Zur Tuchbleich 4, D-54534 Großlittgen/Eifel, Telefon: 0049 6575/951722, Telefax: 0049 6575/951720) eine eindeutige Erklärung (z. B. ein mit der Post per Einschreiben versandter Brief, ein Telefax oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss zum Widerruf zukommen lassen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie den mit uns geschlossenen Vertrag wie voran aufgeführt widerrufen, kommt es zur Rückabwicklung. Diese stellt sich wie folgt dar: Wir werden Ihnen sämtliche Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Zeitpunkt zurückzahlen, an dem wir die von Ihnen bestellte Ware wieder zurückerhalten haben. Die Rückzahlung erfolgt auf dem Wege, der ursprünglichen Zahlung.

Sie müssen die Ware unverzüglich nach dem Tag, an dem Sie gegenüber WSAS den Widerruf des Vertrages erklärt haben, an uns zurücksenden. Die Kosten der Rücksendung der Ware gehen zu Ihren Lasten. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an uns zurück. Sollten Sie nicht mehr im Besitz der Originalverpackung sein, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen zu vermeiden.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie einen Wertersatz zu leisten haben, sofern Sie die bestellte Ware in einem verschlechterten Zustand zurückgeben und diese Verschlechterung darauf zurückzuführen ist, dass Sie die Ware nicht nur überprüft, sondern ausprobiert haben.

Das reine Prüfen der Ware führt zu keiner Wertersatzpflicht. Eine Ingebrauchnahme der Ware führt jedoch zu einer Wertminderung, wobei bei einmaliger Ingebrauchnahme von einer Wertminderung von mindestens 35% des Kaufpreises ausgegangen werden muss. Diese Wertersatzpflicht können Sie vermeiden, indem Sie die Ware nicht in Gebrauch nehmen sondern nach Prüfung an uns zurückführen.

8. Schäden
Sollten Sie Waren erhalten, die offensichtlich einen Transportschaden aufweisen, so bitten wir Sie, diesen Schaden sofort beim Zusteller zu melden. Gleichzeitig bitten wir Sie, sofort mit uns Kontakt aufzunehmen.

9. Mängelansprüche
Im Falle der Mangelhaftigkeit der Ware gelten die gesetzlichen Mangelgewährleistungsrechte, soweit folgend nichts anderes geregelt ist.

Soweit ein Mangel der Ware vorliegt, kann WSAS im Wege der Nacherfüllung nach eigener Wahl den Mangel beseitigen oder eine neue mangelfreie Ware liefern (Nachlieferung).

Nur in dringenden Fällen der Gefährdung der Betriebssicherheit bzw. zur Abwehr unverhältnismäßig großer Schäden hat der Käufer das Recht, den Mangel selbst oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von WSAS Ersatz der objektiv erforderlichen Kosten zu verlangen. Vor einer derartigen Selbstvornahme hat der Käufer WSAS unverzüglich zu benachrichtigen. Durch seitens des Käufers oder Dritte ohne vorherige Einwilligung von WSAS unsachgemäß vorgenommene Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten wird die Haftung von WSAS für die daraus entstehenden Folgen aufgehoben.

WSAS trägt die zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten. WSAS trägt jedoch solche zusätzlichen Kosten nicht, die dadurch entstehen, dass die verkaufte Ware vom Käufer nach Lieferung an einen anderen Ort als den ursprünglichen Lieferort verbracht worden ist.

WSAS ist berechtigt, die Nacherfüllung gegenüber dem Käufer zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist.

Wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder eine für die Nacherfüllung vom Käufer zu setzende angemessene Frist erfolglos abgelaufen oder nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich ist, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Bei einem unerheblichen Mangel besteht jedoch kein Rücktrittsrecht.

Der Käufer ist verpflichtet, offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 5 Werktagen ab Empfang der Ware und versteckte Mängel innerhalb von 5 Werktagen ab deren Entdeckung schriftlich gegenüber WSAS anzuzeigen. Anderenfalls ist die Geltendmachung von Mängelansprüchen ausgeschlossen. Zur Fristwahrung ist die rechtzeitige Versendung der Mängelanzeige ausreichend, sofern diese unverzüglich WSAS zugeht. Den Käufer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

Gegenüber dem Käufer gilt nur die Produktbeschreibung der WSAS als vereinbarte Beschaffenheit der Ware.

10. Haftung und Haftungsumfang
WSAS haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes.

Bei nicht vorsätzlicher und nicht grobfahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist der Umfang der Haftung auf den Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens begrenzt.

11. Verjährung
Sämtliche Ansprüche des Käufers gegenüber WSAS, gleich aus welchem Rechtsgrund, verjähren in einem Jahr nach Ablieferung der Ware an den Käufer. Unberührt hiervon bleiben gesetzliche Sonderregelungen.

12. Datenschutz
Die für die Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten werden unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften (siehe Link) gespeichert und vertraulich behandelt. Die Vertragsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Kaufvertrages genutzt, wenn nicht der Käufer darüber hinaus in eine weitere Nutzung eingewilligt hat.

13. Schlussbestimmungen
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

Auf den zwischen Ihnen und WSAS geschlossenen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Unser Geschäftssitz ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen WSAS und Ihnen.